Skip to main content

Endodontie, chirurgische Endodontie

Die Endodontie bezeichnet die Wurzelkanalbehandlung eines Zahnes, welcher erkrankt und bakteriell infiziert ist.

Modernste Aufbereitungs- und Füllungstechnik der Wurzelkanäle:

  • drehmomentgesteuerte Nickel-Titan-Instrumente zur Vermeidung von Instrumentenbrüchen im Wurzelkanal
  • elektrometrische Längenbestimmung des Wurzelkanals (ohne Strahlenbelastung)
  • ultraschallunterstützte Spülung zur Desinfektion des Kanalsystems
  • dreidimensionale Füllungstechnik mit erwärmter Guttapercha zur Füllung aller Bereiche des komplexen Wurzelkanalsystems
  • Unterstützung der gesamten Behandlung durch ein Operationsmikroskop mit bis zu 25facher Vergrößerung: man kann nur behandeln, was man sieht!

 

Chirurgische Endodontie:

  • Wurzelspitzenresektionen bei zystischen Veränderungen um die Wurzelspitze
  • substanzschonende retrograde Präparation des Wurzelkanals durch Einsatz von Ultraschalltechnik
  • retrograde Füllung mit modernsten biokompatiblen Materialien

Auch interessant:

Parodontitistherapie

Die Parodontitis (oft auch Parodontose genannt) ist eine Erkrankung des Zahnhalteapparates, die durch Bakterien verursacht wird.

mehr lesen

Chirurgie / Implantalogie

Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen der Zähne, des Gebisses und des Zahnhalteapparates sowie der benachbarten Mundschleimhaut.

mehr lesen

Funktionsdiagnostik

Untersuchung von Funktionsstörungen der Kiefergelenke und Schmerzen in der Kaumuskulatur.

mehr lesen
loader-gif