Skip to main content

Endodontie, chirurgische Endodontie

Die Endodontie bezeichnet die Wurzelkanalbehandlung eines Zahnes, welcher erkrankt und bakteriell infiziert ist.

Modernste Aufbereitungs- und Füllungstechnik der Wurzelkanäle:

  • drehmomentgesteuerte Nickel-Titan-Instrumente zur Vermeidung von Instrumentenbrüchen im Wurzelkanal
  • elektrometrische Längenbestimmung des Wurzelkanals (ohne Strahlenbelastung)
  • ultraschallunterstützte Spülung zur Desinfektion des Kanalsystems
  • dreidimensionale Füllungstechnik mit erwärmter Guttapercha zur Füllung aller Bereiche des komplexen Wurzelkanalsystems
  • Unterstützung der gesamten Behandlung durch ein Operationsmikroskop mit bis zu 25facher Vergrößerung: man kann nur behandeln, was man sieht!

 

Chirurgische Endodontie:

  • Wurzelspitzenresektionen bei zystischen Veränderungen um die Wurzelspitze
  • substanzschonende retrograde Präparation des Wurzelkanals durch Einsatz von Ultraschalltechnik
  • retrograde Füllung mit modernsten biokompatiblen Materialien

Auch interessant:

Zahnärztliche Schlafmedizin

Behandlung von Schnarchen und Atemaussetzern durch Schnarchschienen / Apnoeschienen

mehr lesen

Digitales Röntgen

Durch digitale Röntgentechnologie bis zu 90% Strahlungsreduktion.

mehr lesen

Parodontitistherapie

Die Parodontitis (oft auch Parodontose genannt) ist eine Erkrankung des Zahnhalteapparates, die durch Bakterien verursacht wird.

mehr lesen
loader-gif